Chapman-Stick.de

Normale Version: Vorstellung und Equipment Beratung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo Leute,

nach einem guten Jahr Überlegung ist es ernst geworden, mein Railboard habe ich ende August direkt bei Stick bestellt und in ein paar Wochen wird es auf dem Weg zu mir sein. Smile Ich dachte ich verbinde meine Vorstellung gleich mal mit einer Equipmentfrage.

Kurz zu mir, gerade die unschöne 30 geknackt und aus Nürnberg. Klavier spiele ich seit ich denken kann zwischen Klassik und Jazz. Nebenbei singe ich auch ganz gerne und 'hab mir deshalb als Schritt 2 Instrument extra was gesucht, wo das vll. nebenbei in ferner Zukunft noch möglich sein wird. Mit meiner Geige hat es nicht so toll funktioniert Wink

Wie ich an die Sache rangehen soll, weiß ich noch gar nicht. Als kleine Spezialität hat man mir ein absolutes Gehör mitgegeben und ich habe inzwischen gelernt so ziemlich jedes Musikstück nach ein paar mal hören mehr oder weniger am Klavier spielen zu können. Ich hab daher vor allem wegen der Stimmung mit der der Bestellung gerungen, da ein Wechsel für mich wohl nur schwer möglich sein wird. Transponiere ich das Klavier um 2 Töne, bekomme ich kein Kinderlied zusammen.
Habe jetzt schlussendlich "raised matched reciprocal tuning" genommen.
Den Stick würde ich künftig gerne auch aus dem Gehör spielen können.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Soundmäßig hat mich das folgende Video immer wieder in seinen Bann gezogen:

https://www.youtube.com/watch?v=RtXe5T7NFrE

Vielleicht könnt ihr mir einen kleinen Grundeinstieg geben, was ich noch so an Equipment benötigen könnte - gerade im Hinblick auf den Sound aus dem Video, in dem doch Bass und Melodie so stark differenziert klingen.

Erstmal vielen Dank und bis bald - Freu mich schon Smile
-Tom

P.S.: Wie bindet man Videos ein?
(03.10.2017, 00:59)tommy schrieb: [ -> ]Vielleicht könnt ihr mir einen kleinen Grundeinstieg geben, was ich noch so an Equipment benötigen könnte - gerade im Hinblick auf den Sound aus dem Video, in dem doch Bass und Melodie so stark differenziert klingen.
Hallo Tom
Willkommen bei den vielsaitigen Musikern.
Am Anfang ist es wichtig, dass Du dir einen kleinen Verstärker organisierst.
Wichtig: Eingangsimpedanz mindestens 1MOhm!!!

Bitte Manual lesen. Alles was weniger hat klingt mit dem Stick echt grausig ( Röhren Gitarrenverstärker uÄ)

Mein Favorit beim Stick:12 zoll speaker, dass die Bässe auch rüberkommen
Mehr würde ich am Anfang nicht nehmen, denn der Sound kommt, wie auch in dem Video, primär aus Deinen Fingern und der Spielweise, die Du drauf hast.
Dein Sound wird sich in einem Jahr extrem ändern (üben vorausgesetzt).
Daher:
Keep it simple
Und das Thema Effekte, anderer Amp, stereo Amp, 2 Amps was auch immer, kommt dann automatisch. Du merkst dann selbst in welche Richtung Du willst
Viel Spass und viel Erfolg
Lg Gerald
Danke schonmal dafür! Smile

Jetzt kann ich es aber wirklich kaum mehr erwarten Big Grin
Kurzes Update, viel schneller als gedacht, halte ich den Stick heute schon in meinen Händen. Eine wirkliche Schönheit Smile

Jetzt geht der bedeutend schwierigere Teil mit dem Lernen los.

Viele Grüße!
(12.10.2017, 18:54)tommy schrieb: [ -> ]Kurzes Update, viel schneller als gedacht, halte ich den Stick heute schon in meinen Händen. Eine wirkliche Schönheit Smile

Jetzt geht der bedeutend schwierigere Teil mit dem Lernen los.

Viele Grüße!


...Hello Tommy...
...herzliche Gratulation, wirklich ein sensationelles Instrument...
...und ganz viel Spass beim üben...
Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Sehr schickes Teil!

Viel Spaß damit!
(12.10.2017, 18:54)tommy schrieb: [ -> ]Eine wirkliche Schönheit Smile
Cooles Teil :-)