Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Endlich, meine Platten sind released...!
23.07.2013, 10:37,
#1
Endlich, meine Platten sind released...!
Hallo Forum!
Stolz kann ich verkünden, das mein SAM Projekt gestern seine beiden Debutplatten herausgebracht hat. Das Album "Another Life" umfasst 31 Tracks und knapp 160 Minuten Spielzeit, die zusätzliche EP hat 5 Stücke bei 35 Minuten Spielzeit.

SAM besteht aus Julie Slick (bekannt durch ihre Bassarbeit im Adrian Belew Power Trio und dem Crimson ProjeKct), Peter Alexius und Zaki Kiokakis an den Gitarren, Sven Kosakowskt an den Drums und mir an Stick, SB8 und Keyboards.

Das Album ist hier zu haben:
http://sam-music.bandcamp.com/album/another-life

Die EP hier:
http://sam-music.bandcamp.com/album/yet-another-life-ep

Und weil es so schön ist, hier noch ein kurzer Videotrailer:




Das ganze Projekt hatte ungefähr 9 Monate Post-Produktion und ich bin froh und stolz, das die Aufnahmen jetzt endlich das Licht der Welt erblickt haben. Jedes Stück, jede Melodie, jede Note und jede Groove auf den Platten ist 100% improvisiert. Es gab keine Absprachen vor den Aufnahmen, sondern nur "intuitives Spiel". Deswegen nennen wir die dabei entstandene Musikrichtung Progressive-Free-Jazz-Rock.

Hier das Cover:
[Bild: 9350206058_d2d1dff1e7.jpg]

Der Album-Download enthält übrigens ein wunderbares 41-seitiges Booklet (14 Seiten bei der EP) mit vielen Fotos von den Sessions und den Konzerten und Tonnen von Hintergrundinformationen zum Projekt.

Ich hoffe euch gefällt das ganze Paket genau so gut wie mir. Fragen zum Projekt beantworte ich natürlich gerne.

Gruß,
Marc
Antworten
19.08.2013, 11:28,
#2
RE: Endlich, meine Platten sind released...!
Hallo Marc,

da hast Du uns ja ganz schön was auf die Ohren gegeben. Nachdem ich jetzt ein bisschen Zeit hatte, mir das ganze in Ruhe anzuhören und zu verdauen, kann ich sagen: Klasse! Gefällt mir!

Julie Slick ist ja bekanntermaßen ein Monster am Bass, und das zeigt sie bei euch auch wieder. Aber der Rest eurer Kapelle ist ja auch nicht von schlechten Eltern.

Beeindruckt bin ich von der Vielfalt, die ihr in euren Improvisationen zeigt. Von abstrakteren Soundgebilden wie Orbit III über Crimsoneske Hektik bis zu den relaxteren Sounds z.B. bei "Dialog with a homeless chicken" gibt es viel zu entdecken. Es wird nie langweilig.

So, und jetzt werde ich mal wieder reinhören.

Viele Grüße!
Johannes
Antworten
19.08.2013, 19:04,
#3
RE: Endlich, meine Platten sind released...!
Danke Johannes! Ja, ich höre auch immer wieder gerne nochmal durch und entdecke neue Dinge. ;-) Ich bin selbst immer wieder baff, wie gut das Konzept aufgegangen ist, zumal das Konzept ja war, kein Konzept zu haben. Aber eben in dieser "nicht Beschränkung" liegt glaube ich die Kraft und die Quelle der Vielfalt.

Wir haben übrigens in der Zwischenzeit ein paar nette Reviews gesammelt. Man ist sich einig, das die Platten sich trotz 100% Improvisation durchaus hören lassen. Besonders nett finde ich so Zeilen wie:
Opposite to jamming, SAM's music sounds like a well engineered art engine, generating ideas and fulfilling them at the same time with solidity and professionalism. (Jazz Music Archives)

Wer mehr lesen möchte:
http://sam.mennigmann.com/press/

Gruß,
Marc
Antworten
05.09.2013, 08:51,
#4
RE: Endlich, meine Platten sind released...!
Jetzt sind solwohl das Album "Another Life" als auch die EP "Yet Another Life" bei iTunes, Amazon, und in einigen anderen Digitalmusikshops zu haben. Also, wer bis jetzt noch nicht zugeschlagen hat... ;-)
Gruß,
Marc
Antworten


Gehe zu: