Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elefantenrunde
26.11.2014, 14:57,
#1
Elefantenrunde
Hab gerade im neuen StickNews Newsletter von diesem Video erfahren:



Da sitzen die ganzen Heroes zusammen und erzählen von ihren letzten Abenteuern. Sehr cool! Macht mir gerade richtig Lust, mal wieder ein Stick Seminar auf die Beine zu stellen. Vielleicht klappt es ja 2015.
Antworten
28.11.2014, 20:40,
#2
RE: Elefantenrunde
Danke,
Karsten ich wäre dabei, beim StickSeminar 2015....
...hast Du Dir das ganze Video angeschaut? da bin ich erstaunt, die 1 1/2
Stunden Laufzeit gehen nämlich vermutlich vom üben weg...Big GrinBig GrinBig GrinBig Grin...
Antworten
29.11.2014, 12:12,
#3
RE: Elefantenrunde
Hallo Erich,

ich muss gestehen, dass ich nicht das komplette Video durchgeschaut habe. Bin eher an ein paar Stellen gesprungen. 1,5 Stunden sind schon ein Haufen Holz.
Allerdings hat mich das Video dazu animiert, fast eine Stunde NS/Stick zu üben. Und darum geht es ja eigentlich. Nur so kommt man auf die Couch.

Ein weiteres Seminar reizt mich schon sehr. Bisher kamen aber immer Sachen dazwischen, sobald ich konkreter werden wollte - mal Hausbau, mal Nachwuchs, mal ein Jobwechsel, mal die Gesundheit. Irgendwas ist ja immer ;-)
Bevor ich ein Seminar in Angriff nehme, müssen die sonstigen Faktoren halbwegs stabil sein. Ist jedes Mal ein Kraftakt, für den man fit sein muss und viel Zeit braucht. Und es geht auch nur, wenn die Familie mitspielt.

Wenn Du schreibst, Du wärst wieder dabei, kannst Du mir auch sagen, was Deine Erwartungen an ein nächstes Seminar sind? Ich hab seit einiger Zeit die Idee für ein neues Konzept. Würde mich mal interessieren, wie sich das mit Deinen (und auch anderen) Vorstellungen verbinden lässt.

Liebe Grüße,
Karsten
Antworten
30.11.2014, 00:32,
#4
RE: Elefantenrunde
Lieber Karsten,

....also ich kann Dich absolut verstehen, das ist natürlich ein grosser Aufwand so ein Seminar zu organisieren...

...meine Interessen: ich bin eigentlich offen, es gibt immer etwas zum Lernen und manchmal gehen die Lichter auch viel später nach dem Seminar-Event auf, sie wurden aber irgendwie dort "in den Kopf geträuffelt"....

...interessant wäre aber konkret die Einstellungen am Stick. Ich trau mich nämlich praktisch nicht irgend etwas daran rumzuschrauben. Ach mit dem Trussrod bin ich nicht sehr mutig und wenn, dann merke ich mir immer wie viel ich verändert habe damit ich wieder zurück findeBig Grin...

...ja und ganz wichtig, die Leute mit dem "Stickwahn" wieder mal zu treffen ist sehr attraktiv...

...also bis vielleicht bald mal...
Antworten
07.12.2014, 12:52, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.2014, 13:03 von Yitar.)
#5
RE: Elefantenrunde
(26.11.2014, 14:57)Karsten schrieb: Macht mir gerade richtig Lust, mal wieder ein Stick Seminar auf die Beine zu stellen. Vielleicht klappt es ja 2015.
Ja, als Zuschauer / Zuhörer wäre ich gerne dabei.
(30.11.2014, 00:32)Balt-A-Sar schrieb: Lieber Karsten,
...interessant wäre aber konkret die Einstellungen am Stick. Ich trau mich nämlich praktisch nicht irgend etwas daran rumzuschrauben. Ach mit dem Trussrod bin ich nicht sehr mutig und wenn, dann merke ich mir immer wie viel ich verändert habe damit ich wieder zurück findeBig Grin...
...ja und ganz wichtig, die Leute mit dem "Stickwahn" wieder mal zu treffen ist sehr attraktiv...

Zum Beispiel live mit Greg Howard:
Truss Adjustment with Greg Howard
Gruß aus Sindelfingen
Jan J.
Antworten
11.12.2014, 22:58,
#6
RE: Elefantenrunde
Zitat:Zum Beispiel live mit Greg Howard

...danke Yitar, natürlich kann man das ganze Internet durchzappen, aber irgendwie ist man doch mutterseelenalleine wenn man niemanden hat der einem über die Schultern schaut...
...vor allem wenn es sich um Dinge handelt die man sich nicht so recht zutraut....also so eine 1:1 Sitzung mit jemandem der einem so die Feinjustierung in Echtzeit zeigt und dann auf Fragen reagieren kann, das wäre schon ein Geld wert...
Antworten
14.12.2014, 21:35,
#7
RE: Elefantenrunde
Zitat:... irgendwie ist man doch mutterseelenalleine wenn man niemanden hat der einem über die Schultern schaut...
...vor allem wenn es sich um Dinge handelt die man sich nicht so recht zutraut....also so eine 1:1 Sitzung mit jemandem der einem so die Feinjustierung in Echtzeit zeigt und dann auf Fragen reagieren kann, das wäre schon ein Geld wert...
Vielleicht wäre ein Setup-Workshop mit einheimischen Fachkundigen eine gute Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen. Zum Beispiel Heiko Höpfinger hätte sicherlich sowohl zur Feinjustierung, als auch zum Equipment, zu erklären. Ich kenne ihn persönlich nicht, weiss nur, dass er für Emmett einen sehr gelungenen Stick in mit seiner "Tunable Mixed Composite" gebaut hatte.
http://www.basslab.de/
Idea Jan
Antworten
19.12.2014, 00:19,
#8
RE: Elefantenrunde
Oh, ja...
...sehr guter Vorschlag...
Antworten


Gehe zu: