Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stick in der Bucht
18.02.2015, 22:35,
#1
Stick in der Bucht
Hallo
Wusste nicht genau wohin damit, also habe ich es mal hier gepostet, da sich die Frage auf ein Angebot bezieht:
Ich plane schon lange mir einen Stick zuzulegen und spare auch daraufhin. Eigentlich habe ich mich schon entschieden, dass es ein Railboard werden soll, da es mir das beste Preis-Leistungsverhältnis zu sein scheint. Dennoch schaue ich öfter mal hier und da nach gebrauchten Angeboten und bin auf diesen Stick gestoßen, der auf einem einschlägigen Online-Flohmarkt angeboten wird:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-...93-74-3433

Was mich daran stutzig macht, ist, dass der scheinbar über keine Brücke verfügt. Ist das bei den älteren Modellen normal? Sieht irgendwie merkwürdig aus...
Antworten
18.02.2015, 23:28,
#2
RE: Stick in der Bucht
Gut beobachtet! Dieses Stück ist wirklich ein Recht frühes Werk von Emmett und hat die Saiten noch direkt in das Holz eingelegt. Klingt natürlich etwas anders, aber ist auch die absolute Sollbruchstelle. Wenn dort etwas abbricht, dann muss das Instrument zurück ins Mutterhaus und braucht ne Bridge. Und die kostet nicht nur ne kleine Marie...
Bei diesem speziellen Stück wäre ich eh skeptisch. "Sehr guter Zustand" sieht meiner Meinung nach anders aus. Viel Rost ist zu sehen und korrodierte Saiten. Das Instrument wurde wahrscheinlich und vor allem falsch gelagert. Ist also die Frage ob es überhaupt noch bespielbar ist. Denn einstellen kann man außer die Madenscheauben am Kopfstück nichts weiter...
Das Dings sollte man auf jeden Fall mal in die Hand genommen haben bevor Geld fließt.
Gruß,
Marc
Antworten
18.02.2015, 23:33,
#3
RE: Stick in der Bucht
Hello,

...Marc hat völlig recht, und ich würde noch eins drauflegen, nur kaufen wenn ein Stick Museum geplant ist....
...die neuen Sticks sind um Grössenordnungen besser und kosten im Verhältnis auch nicht das ganz grosse Geld...

...ich hoffe die Antwort ist brauchbar...
Antworten
18.02.2015, 23:40,
#4
RE: Stick in der Bucht
(18.02.2015, 23:33)Balt-A-Sar schrieb: ...nur kaufen wenn ein Stick Museum geplant ist....

Bring mich nicht auf dumme Gedanken!!!
Big Grin
Nee, für ein Museumsstück ist die Substanz leider schon viel zu schlecht.
M.
Antworten
19.02.2015, 10:27,
#5
RE: Stick in der Bucht
Danke für die Infos!
Ich hatte nicht vor ihn zu kaufen. Mir ging es mehr darum mein Wissen zu erweitern, was ja wunderbar funktioniert hat.
Bei 1200€ für ein Retro-Modell bin ich nicht mehr weit von einem euen Railboard entfernt - also klare Sache für mich: weitersparen.
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Biete: 10-Saiter Chapman Stick "The Stick" Sauerkirschen 1 835 19.02.2017, 02:06
Letzter Beitrag: peter.bass@gmx.de
  Biete: Günstiger Einstieg: Chapman Stick 10-Saiter aus Carbon bonton 2 2.678 19.02.2017, 02:02
Letzter Beitrag: peter.bass@gmx.de
  Chapman Stick 12 String Grand Stick mit Roland GK-Pickup DoctoneMS 1 478 16.02.2017, 10:00
Letzter Beitrag: gerald
  Suche: NS Stick Senmen 0 247 24.12.2016, 11:36
Letzter Beitrag: Senmen
  Suche Chapman-Stick andikad 2 700 01.11.2016, 21:12
Letzter Beitrag: Balt-A-Sar

Gehe zu: